Schauturnen Alp-Traumschiff

Beim TV Widnau hiess es «Leinen los!»

Am Samstag begrüsste der TV Widnau seine Gäste am Pier des Metropol-Widebaumsaals, um sie einen Abend lang auf eine spannende turnerische und abenteuerliche Reise auf der MS Alp-Traumschiff mitzunehmen.

Der Kapitän empfing die Passagiere herzlich an Bord des Traumschiffs. Mit kurzen schauspielerischen Einlagen, gespielt von talentierten Vereinsmitgliedern, Martina Wild, Shamim Benz, Pascal Chéreau und Marc Baumgartner führte der TV das Publikum charmant mit Witz und Gelächter durch das Abendprogramm.

Das Kinderturnen, verkleidet als kleine Matrosen, legte die Leinen mit einer Tanzeinlage los. Es folgte der «Kids Club» auf dem Kreuzfahrtschiff, der mit den jüngsten Vereinsmitgliedern und deren Müttern in bunten Kostümen das Publikum verzauberte. Darauf wurde das Schiff von mutigen Piraten aus der jüngeren Jungen- und Mädchen-Jugi mit einer Schwertperformance überfallen. Die mittleren Jugi-Mädchen verführten die Gäste mit einem dynamischen Gala-Walzer, die Geräteturnerknaben glänzten mit einem starken Auftritt beim Bodenturnen und am Barren. Die Damenriege Querbeet entführte das Publikum auf dem Alp-Traumschiff in den Dschungel zu fernen exotischen Klängen mit akrobatischer Choreografie. Nach diesen Nummern war ein erster Zwischenstopp mit Landgang angebracht.

In der zweiten Hälfte versprühten die Turnerinnen und Turner mit bunten, blumigen Kostümen zu rhythmischen Liedern wie «Vamos a la playa» oder «Mallorca, da bin ich daheim» Ferienstimmung. Die Mädchen vom Geräteturnen bekamen für ihre ausserordentlichen Darbietungen beim Bodenturnen, am Reck und Barren tosenden Applaus. Die ältere Mädchengruppe der Jugi führte einen besonderen Quallentanz im Neonlicht vor.

Auf sie folgten die Reigen der Damen- und Bodyfit/Frauenriege, die sie mit viel Ausdruck und aufwendigen Choreografien aufführten. Die Aktivriege meldete sich mit einem amüsanten Kurzfilm, bevor sie als Rettungsschwimmer wie bei «Baywatch» mit viel Charme und turnerischen Leistungen zwei Frauen vor dem bösen Hai im Meer retteten.

Die älteren Jugi-Knaben rockten mit lässigen Bewegungen in Badehosen, Sonnenbrillen und Baseballkappen und begeisterten das Publikum mit Hip-Hop-Einlagen. Zum Schluss beeindruckte die Geräteturnsektion der Männer und Frauen mit akrobatischen Meisterleistungen am Boden mit Überschlägen, Hechtrollen und Handständen und mit hohen Salti auf dem Trampolin. Am Ende bedankte sich der TV bei Sponsoren, Gönnern, dem OK, den freiwilligen Helfern, den Sportlern und natürlich auch dem Publikum für den Abend. Die Traumreise nahm noch kein Ende, denn in der Doppeldeckerbar und in der Kaffestube klang der Abend bei Musik von DJ SoundHappens aus.

zurück zur Übersicht