Sport-verein-t

Verantwortungsbewusste Sportvereinigungen bieten wertvolle Freizeitbeschäftigungen, leisten erhebliche Beiträge an die Gesundheitsvorsorge, verbessern die Integration und wirken nachhaltig für das Gemeinwohl. Sie werden im Kanton St.Gallen von der Interessengemeinschaft (IG) St.Galler Sportverbände unterstützt, welche eine Brückenfunktion zwischen den Sportorganisationen und der Gesellschaft einnimmt. Dazu hat sie das Pionierprojekt «Sport-verein-t» entwickelt und lanciert. Mit «Sport-verein-t» werden in einer Charta fünf Zielsetzungen zu den Kernthemen «Organisation, Ehrenamtsförderung, Integration, Gewalt-/Konflikt- und Suchtprävention sowie Solidarität» definiert. Sportvereine und -verbände, welche diese Charta als Ehrenkodex anerkennen und überzeugende Massnahmen zu deren Umsetzung ergreifen, werden von der IG St.Galler Sportverbände mit dem QualitätsLabel «Sport-verein-t» ausgezeichnet.

Diese Sportvereinigungen profitieren im Alltag stark aus ihrer vereins- und ortsspezifisch betriebenen Projektarbeit. Das Gütesiegel «Sport-verein-t» wird von zahlreichen St.Gallischen Stadt- und Gemeindebehörden offiziell anerkannt. Zudem wird das verantwortungsvolle ZusatzEngagement im Kanton St.Gallen mit leicht erhöhten «Sport-Toto»-Beiträgen belohnt. «Sport-verein-t» wurde im Jahre 2007 mit dem Internationalen «ARGE-Alp-Hauptpreis» ausgezeichnet und darf sich seit dem Jahre 2008 auf die offizielle Anerkennung von Swiss Olympic Association stützen.

 

 

Erteilung des IG-Qualitätslabels «Sport-verein-t»

Anfangs April 2018 wurde der Turnverein Widnau erstmalig mit dem Label „Sport-verein-t“ ausgezeichnet. Ab diesem Zeitpunkt hatte das Label eine Gültigkeit von 2 Jahren. Somit wurde anfangs 2020 eine Bewerbung um eine Verlängerung fällig. Erneut ist die Bewerbung erfolgreich. Die IG St. Gallersportverbände zeichnet den Turnverein Widnau mit dem Label„Sport-verein-t“ aus. Diese hat nun ab dem März 2020 ein Gültigkeit von 3 Jahren.

Die Interessengemeinschaft St. Galler Sportverbände hat unseren Turnverein ausgezeichnet, weil wir in den 5 Kernthemen eine sehr gute Arbeit leisten. Speziell zu erwähnen sind hier die Freiwilligenarbeit und das grosse gemeinschaftliche Wirken des TV Widnau für das Dorf.

Zum Zeitungsbericht der Label-Übergabe geht es über folgenden Link:

Zeitungsbericht «Sport-verein-t»-Label für den Turnverein Widnau

 

 

Turnverein Widnau wird Sportverein des Jahres 2020

Der TV Widnau setzte sich in der engeren Auswahl gegen zwei weitere Vereine durch und wurde zum Sportverein des Jahres 2020 gewählt. Voller Stolz durfte eine Dele­gation des Vorstandes die Aus­zeichnung an der diesjährigen Gala der IG St. Galler Sportverbände ent­gegen­nehmen. Diese fand aufgrund der aktuellen Situation in einem etwas kleineren Rahmen und rund ein halbes Jahr später als gewohnt, statt. Trotz allen Einschränkungen gelang es den IG St. Galler Sport­verbänden, den anwesen­den Gästen einen abwechs­lungs­reichen Abend mit verschiedenen Programm­punkten zu bieten. Das Ganze wurde unterstrichen von einem erstklassigen Menu aus regionalen und saisonalen Produkten.

Der TV Widnau darf sich «Verein des Jahres 2020» nennen, weil er durch seine Vereinstätigkeit die Vor-gaben des Labels «Sport-verein-t» nicht nur erfüllt, sondern sogar übertrifft. An der Gala sprach Jan Billeter, der durch den Abend führte, bei seinem Interview mit Matthias Sieber (Präsident des TV Widnau) speziell den wertvollen Beitrag an ein attraktives Dorfleben an.

Die Auszeichnung ist für den Turnverein Widnau vor allem auch darum eine besondere Ehre, weil dieser erst seit 5 Jahren besteht. Matthias Sieber verwies stolz auf die riesige Arbeit, die von vielen Vereins-mitgliedern seit Gründung des Vereins geleistet wird. Nur durch ihren Einsatz konnte sich der Verein so gut aufbauen und ein derart vielfältiges Vereinsleben bieten.

Neben der Auszeichnung des TV Widnaus wurden Julie Zogg (Snowboarderin), Josua Mettler (Skifahrer) und Elian Deininger (OL-Läuferin) ausgezeichnet.

Sommerabend anlässlich der Hauptversammlung 2021

Nach der Absage der Hauptversammlung im März dieses Jahres und den schriftlichen Abstimmungen über Finanzen, Rückblick und Wahlen durften die Mitglieder des TV Widnaus am 24. September 2021 endlich wieder einen geselligen und gemütlichen Abend miteinander ver-bringen. Aufgrund des durch Corona in den letzten Monaten eher distanzierten Vereinslebens war die Vorfreude auf diesen Anlass sehr gross. Der Abend bot den perfekten Rahmen, um die Auszeichnung zum Verein des Jahres mit den Vereinsmitgliedern zu feiern. Die Auszeichnung zeige dem ganzen Turnverein, dass man eine feste Grösse in Widnau sei und kantonal wahr­genommen werde, so Matthias Sieber. Es ist eine Honorierung der Arbeit aller Vereinsmitglieder und ein klares Zeichen, dass man auf dem richtigen Weg ist. Für die Zukunft ist es eine riesige Motivation!

Der Abend bot auch die perfekte Bühne, um zahlreiche Ehrungen der letzten beiden Jahre nachzuholen. Ein Höhepunkt dabei war die Ehrung von Marco und Michael Heule. Unter Standing-Ovation wurden sie zu Ehrenmit­gliedern ernannt und damit für ihren riesigen Einsatz im Turnverein und im Speziellen in den beiden Jugendriegen des Geräte­turnens geehrt.

Nach dem obligatorischen Teil der Hauptversammlung und dem Nachtessen durfte der Abend gemütlich ausklingen. Die Mitglieder­innen und Mitglieder genossen es, endlich wieder zusammen anzustossen und den gesellschaftlichen Teil des Turnvereins zu geniessen, der in den letzten Monaten definitiv zu kurz kam.

 

 

 

Charta / Ehrenkodex zu „Sport-verein-t“

Unser Sportverein beziehungsweise unsere Mitgliederinnen und Mitglieder erklären hiermit:

Wir integrieren und akzeptieren Menschen unterschiedlicher Herkunft und Menschen mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen.

 

Wir behandeln alle Mitglieder gleichwertig und fördern gegenseitigen Respekt und die gegenseitige Anerkennung. Ihre Familien werden aktiv ins Vereinsleben mit einbezogen.

 

Wir setzen uns für die Gewalt- und Suchtprävention ein und bemühen uns bei Konflikten um eine respektvolle Austragung und gerechte Lösung.

 

Wir unterstützen die Freiwilligenarbeit aktiv und stärken das Ehrenamt.

 

Wir verhalten uns solidarisch gegenüber der Gesellschaft, indem wir gemeinschaftlich wirken, verantwortungsvoll mit den Ressourcen umgehen und so unseren Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten.

 

Qualitätslabel 2020-2023 als PDF

 

Flyer «Sport-verein-t» als PDF

 

Jahresbericht 2019 «Sport-verein-t» als PDF